Kurt Winkelhake zieht den Nagel wieder aus der Wand!

von Peter Künstler

Vielversprechender Start ins Neue Jahr!

 

Nach gutem Zureden habe ich den berühmt- berüchtigten „Nagel an der Wand“ doch wieder von meinen Spikes und Werferschuhen befreit, um es in dieser Saison noch einmal zu versuchen und zu beweisen, dass mit ‚80‘ auch ‚noch was geht‘.

Zur Standort- Orientierung habe ich am letzten Wochenende zu den Norddeutschen Winterwurfmeisterschaften der Senioren in Kienbaum gemeldet. Leider war die Konkurrenz zahlenmäßig schwach, was nicht am wunderschönen Wetter und den hervorragenden Wettkampfbedingungen in der Kaderschmiede des deutschen Spitzensports gelegen haben kann.

Mit 39,09 m im Hammerwerfen war ich sehr zufrieden! Das nährt meine Hoffnung, im Sommer die angestrebten 40,00 m als Saisonziel auch erreichen zu können.

Meine Leistungen mit dem Speer (25,97m) und dem Diskus (26,97m) waren eher durchschnittlich, aber mit Rücksicht auf die Jahreszeit und die damit verbundenen eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten durchaus akzeptabel und ausbaufähig.

Anfang März will ich an den Deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Erfurt teilnehmen; danach weiß ich ,was noch geht‘ und ob ich mich erfolgsversprechend auf die Europameisterschaften im Sommer in Aarhus/DK vorbereiten kann.

Schau’n wir mal!

Kurt Winkelhake

Zurück