Kein Altligafußball mehr beim TSV Lemke (neu)

von Peter Künstler

TSV Lemke erstmals seit Jahrzehnten ohne Altligafußball

 

Nachdem es schon seit ungefähr zehn Jahren keine Altherrenmannschaft mehr beim TSV gibt, ereilt dieses Schicksal jetzt auch die Altliga. Schon seit 2010 gab es eine Spielgemeinschaft mit der JG Oyle, da beide Vereine keine eigenen Ü40-Mannschaften mehr melden konnten. Die Spielgemeinschaft wurde dann im Sommer 2017 mit dem FC Nienburg verstärkt. Jetzt aber, nachdem einige Spieler alters- oder verletzungsbedingt aufgehört haben, war es nicht mehr möglich, einen ausreichenden Kader für die neue Saison zusammen zu bekommen. Daher wird die SG Oyle-Lemke-Nienburg kein neues Team melden. Von den letzten verbliebenen Lemker Spielern beenden Heinrich Hillmann (62, die letzten zwei Jahre als Schiedsrichter für sein Team tätig), Wolfgang Lippel (61) und Markus Gebauer (51) ihre illustre Karriere. Robert Beckmann, als Mittvierziger noch fit und spielhungrig, wird bei einem Verein mit Gastspielgenehmigung spielen. Alle Lemker Spieler danken ihren Fußballfreunden von der JG Oyle und vom FC Nienburg für die zum Teil langjährige Fußballpartnerschaft, die sehr harmonisch verlief und immer neben dem sportlichen Ehrgeiz auch viel Raum für die dritte Halbzeit mit Kaltgetränken ließ.

Wolfgang Lippel

Heinrich Hillmann schickte uns noch ein Bild vom Abschiedsessen am Oyler Berg.

Zurück