Lemkes Herren siegen im Testspiel knapp gegen Düdinghausen/Deblinghausen

von Waldemar Baron

Das pure Training der letzten Wochen hatte ein Ende und somit stand heute der erste Testspielgegner für die Saison 2013/2014 auf dem Plan. Die beiden Trainer Uwe Adamczyk und Martin Brand bekamen eine ordentliche Truppe aufs Feld und somit war der TSV für dieses Spiel gewappnet. Von Beginn an waren die Lemker hellwach und attackierten früh in der gegnerischen Hälfte so dass sich zunächst ein Übergewicht der Auswärtsmannschaft zeigte, dies konnte dann auch zu einem frühen Tor durch Daniel Piersdorf genutzt werden, der sich insgesamt klasse rein hing im gesamten Spiel! Nach diesem Tor wurden die Gelb/Grünen allerdings etwas fahrig in ihren Aktionen und ließen mit einigen unnötigen Ballverlusten den Gegner zu mehr Ballbesitz kommen, dies bügelte der Abwehrverbund meist ordentlich aus, wenn nicht dann war Jan-Henrik Straßburg immer hellwach und vereitelte die Chancen der Düdinghäuser Mannschaft. So ging´s auch in die Halbzeit und man war guter Dinge dieses Spiel für sich zu entscheiden. Lange passierte wenig, auch die Wechsel zur Halbzeit ließen das Niveau ähnlich bleiben. Die meisten Szenen spielten sich in der Folgezeit im Mittelfeld ab, wo viele Ballverluste auf beiden Seiten das Spiel prägten. Düdinghausen machte nicht den Eindruck das Ding noch drehen zu können ehe ein Rückpass von Patrick Brettmann ungenau auf die Abwehrreihe gespielt wurde, welches die Nummer Elf des Dü/De-Teams auch nutzte. Diesen Lapsus begradigte abermals Daniel Piersdorf mit einem Flachschuss ins kurze Eck, unhaltbar für den Keeper! So trennte man sich insgesamt verdient mit 2:1 gegen einen fairen und gastfreundlichen Gegner! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, vielleicht im Winter. :-)

Zurück