.......und sie laufen noch

von Günter Bürgel

Für 9 Ausdauersportler und Sportlerinnen begann die Laufsaison am 8. April 2018 bei herrlichem Frühlingswetter beim Hannover Marathon. Mit Gerd Eggers und Andre Werfelmann hat der TSV Lemke 2 neue Marathonis in seinen Reihen. Beide hatten wenig Probleme mit den doch für die Jahreszeit sehr warmen Temperaturen. Erschöpft, aber glücklich die 42,195 km geschafft zu haben, war für beide klar, dieses war nich der letzte Marathonlauf.

Für den Halbmarathon benötigte Christoph Lohmeyer 1.45 Std. Thomas Braun war nach 1.58 Std. und Ehefrau Sonja Goebel in 2.16 Std. im Ziel. 2x Mutter und Tochter gingen auf die 10 km Distanz. Lara Eggers in 52.23 min. und Mutter Ina Eggers- Hoppe in 1.01.27 Std, sowie Svenja Franz in 55.13 min und Gina Franz in 1.01.09 Std. rundeten das Lemker Aufgebot ab. Die tolle Atmosphäre, die tausende von Zuschauern an der Strecke verbreiteten, beeindruckte die Lemker Medaillengewinner besonders.

Sehr zahl- und erfolgreich auch der Auftritt der Lemker Läufer und Läuferinnen beim Liebenauer Volkslauf 2 Wochen später am 22. April. Der Rahmen nicht ganz so groß wie in Hannover, aber dennoch ist dieser Lauf, der bis auf wenige Kilometer durch den Liebenauer Eickhof verläuft, immer wieder eine gelungene Laufveranstaltung. Thomas Braun hat an den langen Distanzen Gefallen gefunden. So ging er auch in Liebenau auf die 10 Meilen Strecke, die er in 1.15.12 Std. und 2. der AK M 45 bei optimalen äußeren Bedingungen hinter sich brachte. Leider war er beim Fototermin noch nicht im Ziel. Karin Haake, nach auskurierter Knie- OP, lief die 10 km in 49.47 min. und wurde mit dieser Zeit zweitbeste Frau und 1. der AK W 50. Weitere AK Sieger gab es auf der 5,4 km Strecke für den TSV. Schnellster wurde hier Günter Bürgel in 24.52 min. und damit 1. der AK M 65. Auch Leif Braun wurde 1. der AK M 10 in 27.06 min. Begleitet wurde er bei seinem 1. 5 km Lauf von Onkel Rüdiger Haake, der als 2. der AK 55 ins Ziel kam. Mit Mathilde Kampe, Hanna Nordhorn, Katharina Wolf, Gudrun Tietjens und Erich Krössel kamen noch 5 weitere Lemker und Lemkerinnen ins Ziel.

Dann gab es noch die 800 m. Zweite in ihrer AK W 6 wurde Lynn Braun, die jüngste im Lemker Aufgebot lief die 2 Stadionrunden in 5.01 min.

 

Zurück