Bahneröffnung der Leichtathleten in Hoya

von Peter Künstler

Glückliche Teilnehmer in der eröffneten Freiluftsaison am letzten Sonntag in Hoya!

 

Elf Mädchen und Jungen, im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren, haben mit Freude bei den Bahneröffnungswettkämpfen teilgenommen.

Zum Teil sehr angespannt und nervös stellten sich die Athleten den Herausforderungen!

Es galt diesmal neu strukturierte Disziplinen in der Kinderleichtathletik anzunehmen.

Was jahrelang als Einzeldisziplin auszutragen war, wurde nun im Team durchgeführt und das kam bei den Jüngeren sehr gut an.

Eine Hürdenpendelstaffel setzte Reaktionsvermögen, Schnelligkeit, Vorausschau, Motorik und auch Disziplin voraus.

Aus verschiedenen Startpositionen (Tiefstart, auf einem Bein startend, sowie ein Start mit dem Rücken zum Ziel gerichtet) mussten 3x 30 m gesprintet werden.

Der Schlagballwurf wurde mit sogenannten Heulern ausgeführt.

Die Größeren liefen 800m, starteten im Weitsprung, im Wurf und im Sprint.

Die 12 jährige Nele Merrit Rode sprang 4,18m! Die 800m lief sie in 3:14min. Die 10 jährige Ludmilla Mertens schaffte diese Zeit auch in ihrem Rennen. Wobei jedes Rennen anders zu bewerten ist, denn Taktik und die Teilnehmeranzahl, sowie die mentale Stärke sind auch bei den Kindern schon sehr wichtig.

Letztendlich konnten alle TSV ler gute Ergebnisse einfahren und Medaillen mitbringen!

 

Die nächsten Trainingswochen gelten noch einmal verstärkt dem Spargellauf und auch schon wieder dem alljährlichem Sportabzeichen!

 

Karin Haake

Zurück