Landesmeisterschaften der SGW und TGW in Letter

von Peter Künstler

Luca Beckedorf von der TGW Jugend Gruppe hat einen Zeitungsbericht zu den Landesmeisterschaften am 20.5.2017 geschrieben:

LETTER. Die Wettkampfsaison der TGW und SGW Mannschaften aus Lemke und Erichshagen ist eröffnet. Am Samstag den 20.05. ging es für drei Mannschaften aus den Vereinen TSV Lemke und SV Erichshagen nach Letter zu den Landesmeisterschaften im Turnen.

Lemke startete mit einer SGW 2 Mannschaft, geleitet von Trainerin Katharina Joritz. Für die Minis war das der 2. Wettkampf. Trotz der Aufregung haben sie tolle Ergebnisse erzielt. Im Turnen bekam die SGW Gruppe 8,5 von 10 möglichen Punkten und auf den Tanz 8,7 Punkte. Auch im Staffellauf und beim Medizinballwurf haben sie gute Leistungen erzielt. Am Ende des Wettkampfes hat die Gruppe das Treppchen knapp verpasst und erreichte damit einen 4. Platz. Ebenso wieder mit dabei war die TGW Erwachsenen Gruppe, die sich "Der Rest vom Fest" nennt, zusammengesetzt aus der SV Erichshagen und dem TSV Lemke. Ihr Tanz wurde mit 9,15 und das Singen mit stolzen 9,65 Punkten belohnt. Auch die Erwachsenen konnten sich über einen 4. Platz freuen.

Die dritte Mannschaft ist die Gruppe der TGW Jugend, bestehend aus Lemke und Erichshagen. Die Mädchen haben sich erst kurz nach den Deutschen Meisterschaften im Oktober 2016 mit Trainer Jannis Rosendorff neu zusammengeschlossen. Die Gruppe trainiert mit Herz, viel Energie und Motivation 3-4 Mal in der Woche, denn das Ziel war ein Platz auf dem Treppchen, weswegen die Mannschaft unter den hohen Ansprüchen des Trainers sehr hart trainiert hat. Bei ihrer ersten Disziplin, dem Medizinballwurf, bei dem die Mädchen mit einem 2 kg und die Jungen mit einem 3 kg schweren Ball werfen mussten, erzielten sie beste Leistungen. Die Jugend Mannschaft bekam zum ersten Mal auf einem Wettkampf 10 von 10 möglichen Punkten. Die Freude darüber war riesig. Hochmotiviert und mit voller Energie ging es dann zum Turnen. In der Bodenübung zeigte sich die Gruppe fast fehlerfrei und somit von ihrer besten Seite. Das Publikum hat sie lautstark angefeuert, was der Gruppe sehr viel Motivation gegeben hat. Die Übung wurde mit sehr stolzen 9,85 Punkten belohnt. Diese Wertung war auch die Bestwertung der bisherigen Bodenübungen der Mannschaft. Aufgrund der hervorragenden Leistungen beim Turnen, durften sie am Abend des Wettkampfes bei der Siegerehrung vor allen Teilnehmern und Zuschauern noch ein zweites Mal ihre Bodenübung präsentieren. Dies war eine riesige Ehre für den Verein, da bislang noch nie eine Mannschaft des TSV Lemke auf der Gala turnen durfte. Als dritte und letzte Disziplin stand dann noch das Tanzen an. Die Mannschaft präsentierte zum ersten Mal ihren neuen Tanz zum Thema "Madagascar". Leider schlichen sich einige ungewohnte  Fehler ein, was zur Folge hatte, dass der Tanz mit 9,0 Punkten bewertet wurde. Trotzdem war die Mannschaft sehr zufrieden mit dem Wettkampf. Am Ende des Tages wurden sie zum ersten Mal Vizelandesmeister mit 28,85 von 30 möglichen Punkten und schlugen damit sogar den Landesmeister aus dem vorherigen Jahr. Das machte die Gruppe sehr stolz. Leider verpassten die Mädchen gemeinsam mit ihrem Trainer um 0,05 Punkte den Landesmeistertitel. Darüber ärgerte sich die Mannschaft etwas, aber die Freude über den 2. Platz war dann doch größer. Zeit sich auf dem Titel auszuruhen ist allerdings nicht. Die Jugend-Mannschaft des TSV Lemke/SV Erichshagen und der Rest vom Fest haben nun noch knapp zwei Wochen Zeit zum Trainieren, bis es dann zu dem internationalen deutschen Turnfest nach Berlin geht. Dort wollen sich die Gruppen wieder von ihrer besten Seite zeigen und Fehler von diesem Wettkampf vermeiden. Sie freuen sich schon sehr auf das Turnfest und hoffen auf gute Leistungen und viel Spaß!

Zurück