Drakenburg II mit glücklichem Sieg über unsere 1. Herren

von Peter Künstler

Spielbericht TUS Drakenburg II – TSV Lemke

Zum Top- Spiel des 10. Spieltages hatte der TUS Drakenburg II den TSV Lemke zu Gast. Das Match startete aufgrund des vorherigen Spiels mit etwa einer viertel Stunde Verspätung.

Gleich zu Beginn verschoss Drakenburg einen Strafstoß; ab dann war der Gast jedoch hellwach und belohnte sich mit der 1:0-Führung durch einen sicher verwandelten Elfmeter von Adrian Forrester. Der TSV war bis zur Halbzeit spielbestimmend, musste aber dennoch in der 37. Minute den Ausgleich per direkt verwandelten Freistoß hinnehmen. Das Spiel wurde sehr hart geführt, wodurch es hektisch wurde.

Nach der Halbzeit wollte der TSV an die Leistung aus dem 1. Durchgang anknüpfen, fing sich jedoch prompt einen Konter, der zum 2:1 führte. Dieser Treffer hätte jedoch nicht gelten dürfen, da vorher ein klares Foulspiel nicht erkannt worden war. Nach einer gelungenen Kombination wurde Wilken Bargemann im Drakenburger  Strafraum gefoult. Strafstoß. Diesen verwandelte erneut Adrian Forrester in der 70. Minute zum 2:2.
Lemke gab in der Folge alles, doch kam zu selten gefährlich zum Abschluss.

In der 75. Minute gab es wiederum (der 4.!!!) einen Strafstoß für Drakenburg. Der war allerdings sehr fragwürdig. Dieser wurde verwandelt und Lemke rannte anschließend, leider vergeblich, bis zum Schluss an, um noch den Ausgleich zu erzielen. Joe Berg traf nur den Pfosten  des Drakenburger Gehäuses.

Eine bittere und überflüssige Niederlage für den TSV.

Jan-Phillip Hopmann

 

Zurück