SV Hoyerhagen II – TSV Lemke 0:8

von Peter Künstler

Spielbericht SV Hoyerhagen II – TSV Lemke

Zweites Spiel , zweiter Sieg – und ein überzeugender dazu.
Am 3. Spieltag musste der TSV beim SV Hoyerhagen II antreten. Nach dem überzeugenden 6:1 in Eystrup vergangene Woche wollte man von Anfang an an die Leistung anknüpfen und ließ dem Gegner durch gefälliges Kombinationsspiel nur sehr wenig Luft zum Atmen.

Dieses wurde in der 11. Minute mit dem 1:0 durch Adrian Forrester belohnt. Doch anstatt das Spiel nach dem Führungstreffer nur zu kontrollieren, spielte man weiter auf Angriff, was zu Toren von erneut Adrian Forrester und zweimal Jan Jambor, einmal mit wunderschönem Heber und somit zur verdienten 4:0-Pausenführung  führte.

Trainer Martin Brand wies die Mannschaft in der Halbzeitpausean, genauso weiter zu spielen; er konnte zufrieden sein mit der Vorstellung im ersten Durchgang.

Doch bis zum 5:0 in der 63. Minute plätscherte das Spiel so dahin. Hoyerhagen versuchte Nadelstiche zu setzten, doch die Abwehr um Joe Felipe Berg stand.

Der eingewechselte Benny Hasenbeck per Strafstoß, Wilken Bargemann und erneut Adrian Forrester erhöhten in der Folge auf 8:0, wobei es bis zum Schlusspfiff blieb.

Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg für den TSV Lemke.

von Jan-Phillip Hopmann

Zurück