Unglückliche Niederlage der 2. Herren

von Peter Künstler

SG Lemke/Wietzen verliert knapp gegen Schlusslicht Hassel/Hämelhausen

 

Zum erstenmal in dieser Saison hatte Spielertrainer Patrick Brettmann weniger als 14 Mann im Kader. Durch das fehlen einiger Eckpfeiler kam die Elf um Keeper Alain-Steve Rieder daher auch nur schleppend ins Spiel.

Nach ca. 15 Minuten war der Gegner durch eine gelb/rote Karte bereits in Unterzahl, konnte allerdings bis zu diesem Zeitpunkt bereits in Führung gehen. Das zweite Tor der Heimmannschaft folgte noch vor der Pause.

Kurz nach der Halbzeit erhöhte unser Gegner sogar noch auf 3:0. Es war wie verhext. Unsere SG machte das Spiel, konnte sich allerdings durch das Abwehrbollwerk nicht durchkämpfen, ehe Patric Kastens zwei schöne Tore durch Distanzschüsse erzielen konnte. Leider konnten wir bis zum Ende der Partie kein weiteres Tor mehr erzielen und verloren letztendlich mit 2:3.

Im letzten Spiel der Hinrunde gegen Hassbergen/Eystrup III am 14.11. heißt es noch einmal Gas geben und 3 Punkte einfahren!

Nebenbei sei erwähnt, dass unser Spiel gegen Linsburg II im nachhinein für uns gewertet wurde. Dank eines festgespielten Fussballers beim Gegner, gab es statt einer Niederlage einen 5:0 Sieg! :-)

Benny Hasenbeck

Zurück