Der Celler-Wasa-Lauf, wieder eine Reise wert.

von Günter Bürgel

Wieder stark vertreten war der TSV Lemke mit seinen Sportlern am Celler-Wasa-Lauf 2016. Die Betreuung der 15 Läuferinnen und Läufer lag in diesem Jahr in den Händen von Karin Haake. Sie selbst konnte krankheitsbedingt nicht starten. Günter Bürgel, der die Betreuung mehr als 30 Jahre ausübte, war bei den Landesmeisterschaften im 10 km Straßenlauf in Meppen am Start. Ein großer Teil der Lemker Athleten nahm das erste Mal an einem größeren Stadtlauf teil. Sie alle waren begeistet vom Flair der Altstadt und den vielen tausend Zuschauern, die für eine tolle Stimmung an der Laufstrecke sorgten. Auch die doch sehr niedrigen Temperaturen waren nach ein paar Kilometern nicht mehr zu spüren. Am Start waren die Lemker Aktiven über 5 und 10 km.

Ein sehr gutes Ergebnis über 5 km lief Hannes Dannenbring. Von knapp 2000 Startern belegte er den 104. Platz in 22.32 min., und das, obwohl er erst nach 2 km sein eigenes Tempo laufen konnte. Auch Denise Koch konnte mit einer Zeit von 25.45 min für eine positive Überraschung sorgen. Zeitgleich mit ihr lief Lara Eggers durch das Ziel. Schwester Hanna Eggers und Gina Franz kamen mit der gleichen Zeit von 30.26 min ins Ziel. Ina Eggers-Hoppe in 26.46 min., Gabi Gröger in 28.06 min. und Katharina Wolf in 30.25 min. liefen alle noch unter den 1. tausend Läufern ins Ziel.

Das beste Ergebnis auf der 10 km Distanz, erzielte der wieder erstarkte Marco Schramm in glatten 44 Minuten. Ebenso zum ersten Mal in Celle liefen über 10 km Andre Werfenmann in 50.41 min., Rüdiger Haake in 52.34 min., Marco Buchholz in 53.46., Imke Schramm in 57.34 min., Sonja Goebel in 57.27 min. und Karsten Lübke in 57.22 min.

Zurück