Lemker Läufer und Läuferinnen erfolgreich beim Liebenauer Volkslauf und beim Hannover Marathon(Überarbeitet)

von Günter Bürgel

Schade für den Liebenauer Volkslauf, dass der Hannover Marathon am gleichen Tag ausgetragen wurde. So war nur eine überschaubare Anzahl an Aktiven am Start. Unter ihnen auch 4 Lemker. Die herrliche Waldstrecke über 5,4 km durchlief Annika Laue in sehr guten 25.25 min. Damit wurde sie 2. gesamt und 1. in der AK J W U18. Für Erich Krössel war es nach 8 Wochen Pause auf Grund einer Augen OP der 1. Start. Die 10 km durch den Liebenauer Wald nahm Günter Bürgel in Angriff. Um den 1. Platz in der AK M 60 musste er mit dem am Ende Zweitplatzierten hart kämpfen, hatte aber am Ende mit ca. 10 sek. Vorsprung die Nase vorn. Nur von älteren Mitstreitern musste sich der 7 jährige Leif Braun über 800 m geschlagen geben. Er benötigte für die 2 Stadionrunden ausgezeichnete 4.07min.

Bei gleich schönem Frühlingswetter, aber mit mehreren tausend Läuferinnen und Läufern fand in Hannover der 25. Marathon statt. Über die 10 km ging Lara Eggers an den Start. Nicht ganz zufrieden mit ihrer Zeit von 51.48 min. wurde sie dennoch 4. in der AK J U W 18. War aber trotzdem ein tolles Erlebnis, so viele Zuschauer und Athleten, ist schon eine eindrucksvolle Sache. Vater Gerd versuchte sich das 1. Mal über die Halbmarathondistanz von 21,1 km. Versuch geglückt! Auch wenn es auf der Laufstrecke einige Aufmunterungen bedurfte. So war doch die Zeit von 1.46.48 Std. für den Einstand eine gute Zeit. Auch für Anne Ulbrich in 1.51.31 und Marco Buchholz in 1.59.47 Std. war der Lauf durch Hannover ein gelungendey Erlebnis. Ebenfalls zum 1. Mal bei einem so großen Event war die Markloherin in Lemker Farben, Sonja Plaggemeier. Mitten im Pulk der Starter erreichte sie dennoch eine sehr gute Zeit von 48.08 min über 10 km.

Zurück