Neues "Nachwuchstalent" vom TSV beim Krähen- Cross

von Günter Bürgel

Erst seit kurzer Zeit trainiert er konstant in der Laufgruppe beim TSV Lemke und hat erst an wenigen Wettkämpfen teilgenommen. Marco Schramm, auch wenn er in der AK M 45 startet, darf man ihn als Nachwuchstalent bezeichnen. Schon in Wasserstraße lief er eine gute Zeit über die 4,6 km Strecke. Am Sonntag beim Krähencross- Lauf zeigte er über 10 200 m eine ausgezeichnete Leistung. Zwei Runden galt es zu bewältigen, die es auf Grund des Höhenprofils in sich hatten, Neuschnee und aufgeweichter Waldboden verwandelten die Laufstrecke in einen kräfteraubenden, rutschigen Parcours. Marco belegte in 47.21 min in der AK M 45 den 1. Platz, wurde insgesamt 12. von 73 Startern. Von ihm werden wir hoffentlich noch viel hören. Aber auch die anderen Lemker waren vorne mit dabei. So wurde Andre Werfelmann, ebenfalls über 10,2 km 4. in der AK M 35 in 55.59 min. Eine zusätzliche 3. Runde nahm Morten Surhoff in Angriff. Für die 15.3 km benötigte er 1.15.38 Std. und belegte in der AK M 40 den 2. Platz. (Alle Achtung vor dieser Leistung). Mit nur einer (geruhsamen) Runde begnügten sich Gerd Eggers und Erich Krössel. Auch Gerd wurde Altersklassen Sieger in de M 50 in 24.36 min. Erich belegte Platz 2 in der AK M 65 in 31.28 min. Aber alle, die schon einmal in der Krähe gelaufen sind wissen, wie anstrengend auch nur eine Runde sein kann.

Zurück