C-Jugend der JSG Marklohe erreicht zweite Runde

von Peter Künstler

C-Jugend der JSG Marklohe erreicht zweite Runde der Hallenbezirksmeisterschaften in Hannover

Die C-Jugend der JSG Marklohe spielte unlängst bei der Zwischenrunde der Futsal-Hallenbezirksmeisterschaften in Hannover mit.

Nachdem man in der Vorrunde, die noch in der Markloher Halle stattfand, unter anderem Mannschaften wie Bassum, Bad Nenndorf und die U14 des TSV Havelse, hinter sich lassen konnte, fuhren nun Mannschaft, Trainer und Eltern gemeinsam mit dem Bus nach Hannover-Limmer. Eben angesprochene Havelser konnten übrigens in einem packenden Vorrundenspiel durch einen Last-Minute-Treffer von Kapitän Dustin Mittenbacher drei Sekunden vor Ende mit 4:3 bezwungen werden.

In Runde zwei hatten die Jungs diesmal nicht ganz so viel Matchglück. Obwohl man gegen nahezu alle Gegner auf Augenhöhe war (Ausnahme das 0:3 gegen den OSV Hannover) und als einziges Kreisligateam in der Zwischenrunde durchaus auch spielerische Akzente setzen konnte.

So belegte man am Ende den sechsten Platz und schied aufgrund knapper Niederlagen gegen Hannover-West (1:2), Garbsen (2:3), Himmelsthür (0:2) und den späteren Turniersieger Holzminden (1:2) verdient aus.

Trotz des sportlichen Ausscheidens hatten alle Beteiligten an diesem Tag eine Menge Spaß und die Jungs präsentierten den Kreis Nienburg als einziges noch verbliebenes Team in jedem Fall würdig.

Das Foto zeigt die Mannschaft (v. l. n. r.) mit Peyman Naseri, Silas Schäl, Tristan Schlamann, Tom Hauke, Dustin Mittenbacher, Linus Rieck, Bjarne Humke, Dirk Schlemmermeyer, Sören Papenhausen, Nils Dierksen, Christoffer Lühring, Noel Müller, Trainer Daniel Bergmann, Tristan Hoffmeyer, Trainer Wilken Bargemann und Mika Peimann

Auf dem Bild fehlt: Malte Oltmann

Wilken Bargemann

Zurück