2. Platz für Karin in Martfeld

von Günter Bürgel

Drei Tage nach dem Liebenauer Volkslauf wartete am 1. Mai 2019 das nächste Laufevent auf 6 Lemker Läufer und Läuferinnen.Bei kühlen Maiwetter führte die Strecke des Martfelder Mühlenlaufs vorbei an 3 historischen alten Windmühlen.

2 Ruhetage mussten nach dem Liebenauer Lauf für Leif und Thomas Braun für die Regeneration ausreichen. Die Zeit reichte für Leif Braun um in der AK U 12 als Erster die Ziellinie über 5 km in 22.34 min zu überqueren. Thomas Braun nahm dieses Mal die 10 km in Angriff. Zeitgleich mit Marco Schramm kam er in 46.28 min ins Ziel. Gemeinsam wurden sie in der AK 45 auf Platz 1 gesetzt.Nach über 4 Monaten Wettkampfpause war auch Karin Haake, Übungsleiterin der Leichathletik und zweier Laufgruppen, am Start. Mit Platz 2 in der Gesamtwertung bei den Frauen und den 1. Platz in der AK W 55 war es ein gelungener Wiedereinstieg in den Wettkampf. Einen weiteren Altersklassen Sieg gab es für Sonja Goebel über 10 km in 51.54 min. in der AK W 45. Mit Marco war auch Imke Schramm nach Martfeld angereist. Sie wurde 2. der AK W 40 in 56.23 min. über 10 km. Groß war die Freude bei Karin, als sie ganz oben auf dem Podest außer der Urkunde noch eine Flasche Sekt in Empfang nehmen durfte. Spontan spendierte Karin die Flasche für die gelungener Veranstaltung. Der Inhalt wurde noch vor Ort unter den Lemkern zur Kreislaufstabilisierung inhaliert.

Zurück