3 Vereine, ein Lauf

von Günter Bürgel

Der SC Marklohe, die JG Oyle und der TSV Lemke haben sich in einigen Sparten mit dem Slogan 3 Vereine ein Beitrag zusammengeschlossen. Unter diesem Motto waren auch Bjarne und Thorsten Kramp aus Marklohe ( Schwager von der 1. Vorsitzenen des TSV Birgit Kramp), Kerstin Papenhausen aus Oyle, sowie Erich Krössel und Günter Bürgel vom TSV Lemke am Start in Bremen beim 3. Silvesterlauf. Bei strahlendem blauen Himmel, kaum Wind und angenehmen Temperaturen erfolgte pünktlich um 13.40 Uhr für ca. 500 Läufer und Läuferinnen der Startschuss über die 5 km Strecke. Los ging es am Weserwehr am "Paulaner" parallel zum Osterdeich durch die Schrebergärten, unter der Erdbeerbrücke hindurch bis zum Wedepunkt in der Nähe des Weserstadion. Der Rückweg führte dann entlang der Weser zum Ziel am Weserwehr.

Ein ausgezeichnetes Ergebnis mit einer tollen Zeit erlief sich Kerstin Papenhausen. Mit einer Zeit von 24.01 min.( 24.06). belegte sie von über 200 weiblichen Teilnehmerinnen den 11. Gesamtplatz und Platz 2 in der AK W 40. Immer den Atem von Kerstin im Nacken erreichte Günter die Ziellinie in 23.50 min.(23.55) Das reichte für Platz 28 bei den ca. 300 männlichen Teilnehmern und Platz 1 in der AK M 65. Erich genoss den Lauf und wurde in 30.23 min.(30.33) 1. in der AK M 70. Bjarne und Thorsten teilten sich die Führungsarbeit. Zog Thorsten seinen Sohn auf der 1. Hälfte, so übernahm Bjarne die Tempoarbeit auf der restlichen Strecke. Beide erreichten das Ziel in der Zeit von guten 25.17 min.(25.38) Für beide, Thorsten M 45 und Bjarne MJU 14 war es PLatz 4 in ihren Altersklassen.In Klammern die Bruttozeit.

Nach dem Lauf wurde dann mit einem Berliner und Kinderpunsch in der Hand noch ein Wenig gefachsimpelt und auf den anstehenden Silvesterabend angestoßen. Bleibt alles gesund, sind Erich und Günter beim 4. Silvesterlauf in Bremen wieder dabei.

Bjarne und Thorsten Kramp, Kerstin Papenhausen, Günter Bürgel, Erich Krössel

Das Lemker Lauf-Urgestein

Zurück