32. Silvesterlauf in Wasserstraße

von Günter Bürgel

Der Silvesterlauf in Wasserstraße hat sich zu einer echten Traditionsveranstaltung auch für Läufer und Läuferinnen  vom TSV Lemke entwickelt. Die 32. Veranstaltung wurde in diesem Jahr von weit mehr als 500 Laufbegeisterten besucht. Hatten in diesem Jahr 2 Lemker den Bremer Silvesterlauf bevorzugt, war der TSV in Wasserstraße dennoch mit 7 Läufern und Läuferinnen am Start. Ein letztes Mal im alten Jahr sich noch einmal richtig auszupowern, um danach die Feierlichkeiten in Angriff zu nehmen, ist für die meisten das Motto dieser Laufveranstaltung. In Wasserstraße beginnen die Feierlichkeiten bereits in lokerer Atmosphäre bei der Siegerehrung in der vollbesetzten Sporthalle bei Kaffee und Krapfen. Auch läßt es sich der TUS Wasserstraße nicht nehmen, ausreichend Sekt zu spendieren. Aber vorher musste erst noch gelaufen werden.

Die 4600 m Strecke bewältigten Gerd Egger in 20.38 min, Platz 2 in der AK M 55, Jens Rother in 22.49 min., Platz 3 in der AK M 50, Helmut Bösche in 32.03 min., Platz 4 in der AK M 70, Katrin Frese in 24.09 min., Platz 4 in der AK W 35, Petra Rautenberg in 27.42 min., Platz 7 in der AK W 40 und Katharina Herbst in 28.55 min., Platz 6 in der AK W 30. Die 10 000 m nahm Dominik Weihrauh unter die Laufschuhe. Diese hatte er nach 52.09 min absolviert.

Zurück